Projekt Beschreibung

Soviel gemeinsam wie möglich – soviel getrennt wie nötig

Die Willy-Brandt-Schule ist eine Schule für alle Schülerinnen und Schüler. Entsprechend des Leistungsvermögens können

der erste allgemeinbildende Schulabschluss – ESA
der mittlere Schulabschluss – MSA
der Übergang in die Oberstufe
erreicht werden.

In der Willy-Brandt-Schule werden Schülerinnen und Schüler grundsätzlich gemeinsam im Klassenverband unterrichtet. Das trägt erheblich zum sozialen Zusammenhalt einer Schulklasse bei und ermöglicht den Schülerinnen und Schülern, Toleranz, Teamgeist und Leistungsbereitschaft zu entwickeln.

Mit binnendifferenzierenden Unterrichtsmethoden und Materialien werden alle Schülerinnen und Schüler entsprechend ihres Leistungsvermögens gefördert und gefordert.

Um den Schülerinnen und Schülern eine gezielte Vorbereitung auf die Abschlüsse zu ermöglichen, können ab der 8. Klasse in Deutsch, Englisch und Mathematik Grund- und Erweiterungskurse gebildet. Ein Wechsel vom Grundkurs in den Erweiterungskurs und umgekehrt ist zu jedem Halbjahr auf Konferenzbeschluss hin möglich.

Schultag:

Der Unterricht beginnt bei uns um 8:10 Uhr und endet montags und freitags spätestens um 14:15 Uhr und dienstags-donnerstags um 15 Uhr (ggf dauern freiwillig gewählte AG auch mal länger)

Dienstags bis donnerstags können unsere Schüler:innen in der Mittagspause in der Mensa essen oder an den Mittagsangeboten teilnehmen.