Projekt Beschreibung

Hallo liebe Schüler und hallo liebe Eltern,

mein Name ist Nala und ich habe am 18.11.2014 das Licht der Welt erblickt.

Meine Rasse nennt man Australian Shepherd.

Ich bin extrem lernwillig und wurde mit meinem Herrchen von Anfang an im Hundesportverein Groß Grönau auf den Hundealltag vorbereitet. Als Welpe durfte ich schon mal mit in die Schule und das hat mir total gut gefallen. Von da an habe ich mein Herrchen ab und zu mal mit in die Schule begleitet und habe immer mehr dazu gelernt. Nach einiger Zeit habe ich eine Eignungsprüfung für Schulhunde gemacht, eine Familienhundprüfung und eine Begleithundeprüfung. Jedes Mal habe ich mit Bravour bestanden und eine schicke Urkunde erhalten.

In meiner Freizeit flitze ich mit meinen Freunden über Wiesen, durch Wälder und das Wasser. Außerdem mache ich im Hundesportverein Groß Grönau Agility und Dogfrisbee.

Seit nunmehr zwei Jahren werde ich von unserer Golden Retriever Hündin Merle ebenfalls unterstützt. Sie befindet sich noch in der Schulhundausbildung und verbringt aber schon viele Tage in der Klasse.

Aber warum bin ich hier an der Schule? Ich möchte mit den Schülerinnen und Schülern gemeinsam lernen, tolle Dinge erleben und jede Menge Spaß beim Lernen haben.

Es ist unumstritten, dass der Hund das älteste Haustier des Menschen ist. Kein anderes Tier bindet sich so fest an uns Menschen. Der Hund sucht aktiv die Nähe. Durch seine Zuwendung steigert er das Wohlbefinden des Menschen. Durch das Vertrauen erleben Menschen eine echte Beziehung und Verbundenheit. Allein durch die Anwesenheit eines Schulhundes kann die Lernatmosphäre positiv beeinflusst werden.

Die positive gesundheitliche Wirkung von Hunden auf Menschen ist inzwischen wissenschaftlich unumstritten. Zahlreiche Studien belegen:

Literatur

Lydia Agsten; HuPäsch ; Books on Demand GmbH, Norderstedt 2009

Kotrschal, K. und Ortbauer; Kurzzeiteinflüsse von Hunden auf das Sozialverhalten

von Grundschülern 2003 In: Olbrich und Otterstedt (Hrsg.); Menschen brauchen Tiere: Grundlagen und Praxis der tiergestützten Pädagogik und Therapie, Kosmos Stuttgart

Jablonowski,K.,Köse,C. (2012) Co-Pädagoge Hund, Lernbegleiter auf vier Pfoten.Kerpen Kohl-Ver

Der Therapiehund als Begleiter in der Frühförderung, Ilse Moldaschel Beetz, A. (2003): Bindung als Basis sozialer und emotionaler Kompetenzen. In Olbrich, E./

Schwarzkopf, M. & Olbrich, E. (2003); Lernen mit Tieren. In Olbrich, E. & Otterstedt, C. (Hrsg.). Menschen brauchen Tiere. Stuttgart: Kosmos