Am Donnerstag, den 10. Juni war es soweit: Die Bundesjugendspiele in der Grundschule fanden bei bestem Wetter auf unserem Sportplatz statt. Eigentlich dachten wir, dass unter den aktuellen Bedingungen das gar nicht schaffen können. Aber dank gelockerter Bestimmungen und der Initiative unseres ehemaligen Kollegen Hr. Eichholz, der uns noch mit viel sportlichem Geist unterstützte, „sportelten“ die Kinder los!Unsere Sportlehrkräfte Herr Miethke, Herr Dyck und Herr Somodi unterstützten Herrn Eichholz tatkräftig. Zusätzlich unterstützt durch Lehrkräfte, Schulbegleitungen und Corona-Unterstützungskräfte genossen alle den herrlichen Tag. Weitsprung, Weitwurf und Schnelllauf! Die üblichen Disziplinen wurden von den Kindern motiviert durchlaufen. Die vierte Station „Spielecontainer“ brachte die nötige Entspannung. Und als dann noch Herr Kammholz mit der neuen Schuldrohne über den Platz flog – herrlich.Wie sagte ein Schüler so berührend: Das war der schönste Schultag…